Fernkälte als Teil der Energiewende-Strategie

Geplaatst op 29-11-2018 door Stichting Warmtenetwerk
Datum:
29 november 2018

Tijdstip:
08.30 tot 16.40 uur

Locatie:
Hannover (DE)

Steigenden Bedarf durch Fernkälte decken

Der EW-Informationstag „(Fern-)Kälte als Teil der Energiewende-Strategie“ informiert über den Stand der Technik und über Fördermöglichkeiten sowie rechtliche Aspekte. Beispiele aus der Praxis, inklusive einer Exkursion, zeigen Anwendungsmöglichkeiten auf.

 

Programmschwerpunkte

  • Fernkälte – Stand der Technik
  • Anwendungsmöglichkeiten
  • Fördermöglichkeiten und Genehmigungsverfahren
  • Erfahrungsberichte

 

Der Sommer 2018 mit seinen Hitzerekorden..

…hat für einen hohen Kältebedarf gesorgt.
Sogar das hoch im ansonsten kühlen Norden gelegene Helsinki hat gemeldet, dass der Kälteverbrauch um das Dreifache gestiegen ist. Doch die finnische Hauptstadt geht mit gutem Beispiel voran und setzt auf Fernkälte. Denn Kälte ist nicht gleich Kälte: Der Großteil der benötigten Kälte wird derzeit mit Kompressionskältemaschinen erzeugt, die dazu sehr viel Strom benötigen.
Es geht jedoch deutlich effizienter und damit klimaschonender mit Fernkälte oder Kälte aus Wärme. Für Fernkälte lassen sich viele Quellen bzw. Erzeuger nutzen, z.B. Grundwasser, Wärmepumpen oder Absorptionskälteanlagen für Kraft-Wärme-Kälte-Kopplungssysteme, also Kälte aus Wärme.

 

Zielgruppe

– Geschäftsführer und Führungskräfte aus Stadtwerken, EVU, Stadtentwicklung
– Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen Fernwärme, Energietechnik, Stadtplanung, Gebäudeplanung
– Versorger, Wohnungsgesellschaften, Contracting-Unternehmen/-anbieter
– Fach- und Führungskräfte aus Rechenzentren, Bürogebäuden, Krankenhäusern und Einkaufszentren

Voor meer informatie en aanmeldingen klik hier.

Bekijk ook andere evementen